Pressemeldungen

05/2013: Sparpotenziale heben

Neu und effizient: Energie-Management aus der Cloud Hoher Nutzen für Anwender zu minimalen Kosten

Unternehmen können neue Lösung ab sofort kostenfrei testen

Böblingen, 28. Mai 2013. Herkömmliche Energie-Managementlösungen sind in der Regel kompliziert und teuer, das Verhältnis von Kosten und Nutzen mitunter problematisch. Viele Unternehmen schrecken deshalb davor zurück, in diesen Bereich zu investieren. Bis jetzt. Denn ab sofort haben sie die Chance, ihr Energie-Management als Service aus der Cloud zu beziehen. Schnell, einfach und zu minimalen Kosten. Die Lösung heißt „Energy Management as a Service“, kurz EMaaS, eine Entwicklung von 2b-green. Potenzielle Anwender haben im Rahmen von Testwochen die Möglichkeit, EMaaS kostenfrei und unverbindlich zu testen.

Es ist ohne Zweifel eine kleine Sensation – und ganz sicher ein Durchbruch für viele Unternehmen in Sachen Energieeffizienz: Mit EMaaS können sie die Zusammenhänge zwischen Energieverbrauch und Nutzung transparent machen und sind damit in der Lage, steuernd einzugreifen und Energie einzusparen. Das Beste daran: EMaaS wird per Cloud bereitgestellt. Damit bietet die Lösung größtmöglichen Nutzen zu niedrigen Kosten. Und sie lässt sich schnell und weitestgehend ohne eigene Ressourcen einsetzen.

EMaaS erfasst kontinuierlich den Energieverbrauch in Gebäuden, Rechenzentren, Büroräumen und Filialen – detailliert aufgeschlüsselt nach Verbrauchern und Verbrauchszeiten. „Unternehmen mit verteilten Liegenschaften oder mit vielen Schreibtisch-Arbeitsplätzen bekommen damit schnell einen überblick, wo wie viel Energie verbraucht wird und wo die Einsparpotenziale liegen“, erklärt 2b-green Geschäftsführer Thomas Denk.

Die Daten sind über eine Web-Anwendung überall und jederzeit abrufbar, einfach nutzbare Analyse-Tools machen die Informationen transparent. Die Wirkung von Einsparmaßnahmen lässt sich über die Trendauswertung in Echtzeit kontrollieren. Auch ein Vergleich der Verbrauchs-Performance verschiedener Standorte ist problemlos möglich.

Effiziente Lösung ohne eigene Hard- und Software

Dies alles können Unternehmen für sich nutzen, ohne dafür in eigene Hard- und Software investieren zu müssen, ohne zusätzliche Software-Agenten und ohne nennenswert eigene Ressourcen dafür bereitstellen zu müssen. Die gemeinsam genutzte Infrastruktur entspricht der eines Versorgers. Entscheidender Vorteil: Der Nutzer bezahlt nur für die tatsächlich genutzte Dienstleistung.

„Energie-Management aus der Cloud ist die ideale Lösung, um zu minimalen Kosten schnell klare Ergebnisse zu erhalten“, so 2b-green Geschäftsführer Jens Kammerer. „Der Anwender greift immer automatisch auf die aktuellste Version zu, und der Service lässt sich problemlos hochskalieren. Durch die Cloud-Lösung ist EMaaS innerhalb weniger Tage einsatzbereit und über jeden Browser nutzbar.“

Bis zu 35 Prozent Einsparpotenzial

Nach den Erfahrungen von 2b-green können Unternehmen mit EMaaS schon im ersten Einsatzjahr bis zu 20 Prozent ihrer Energiekosten einsparen. Wenn die Einspar- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen richtig greifen, sind dauerhaft bis zu 35 Prozent niedrigere Energiekosten realisierbar – und das ohne jegliche Einschränkung betrieblicher Prozesse oder des Komforts in Büros, Lagerhallen oder Ladengeschäften.

Kundenkontakt:

2b-green GmbH
Hanns-Klemm-Straße 5
71034 Böblingen
Tel.: +49 (0) 7033 / 5488 411
Fax: +49 (0) 7033 / 5488 444
Mail: info@2b-green.de

Presse-Kontakt:

Herbert Grab
digit media
Schulberg 5
D-72124 Pliezhausen
Tel.: +49 (0) 7127-5707-10
Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de

mehr

Download PDF (108KB)

04/2013: Grüner ist günstiger

Professionelles Energie-Management senkt Kosten 2b-green identifiziert und hebt Sparpotenziale

Unternehmen können bis zu 35 Prozent ihrer Energiekosten einsparen

Böblingen, 18. April 2013. Nach dem IT-Erfolgsmodell „Software as a Service“ kommt jetzt „Energy Management as a Service“, kurz EMaaS. Das Böblinger Unternehmen 2b-green bietet diesen Service ab sofort im Markt an. Mit EMaaS lässt sich der Energieverbrauch im Unternehmen, in Filialen und sonstigen Gebäuden auf einfachste Weise überwachen, analysieren und gezielt reduzieren. Diese Lösung schafft die Voraussetzungen, bis zu 35 Prozent an Energiekosten einzusparen.

Energie entwickelt sich zusehends zu einem wesentlichen Kostenfaktor im Unternehmen. Deshalb ist die Steigerung der Energieeffizienz nicht nur „ein entscheidender Faktor für das Gelingen der Energiewende“, wie der Chef der Deutschen Energie Agentur dena, Stephan Kohler, feststellt – vielmehr dient sie der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Schließlich schlagen sich die Energiepreise in der Kostenstruktur und damit in den Preisen für Produkte und Dienstleistungen nieder. Und das – parallel zum Anstieg der Energiekosten – mit steigender Tendenz.

Allerdings: Ob mittelständische Betriebe oder Großunternehmen, ob Krankenhäuser, Versicherungen, Banken oder Handelshäuser mit Filialnetz – für die meisten dieser Unternehmen ist ihr Energieverbrauch bislang unerforschtes Terrain.

„Der effiziente Umgang mit Energie scheitert schon daran, dass man im Unternehmen nicht genau weiß, wo wie viel Energie verbraucht wird und wo die Einsparpotenziale liegen“, erklären die 2b-green Geschäftsführer Thomas Denk und Jens Kammerer. „Um hier schnell und unkompliziert Abhilfe zu schaffen, haben wir unser Produkt `EMaaS ́ entwickelt.“

EMaaS macht die Zusammenhänge zwischen Energieverbrauch und Nutzung transparent und setzt Unternehmen so in die Lage, steuernd einzugreifen und Energie einzusparen. EMaaS unterstützt die kontinuierliche Erfassung des Energieverbrauchs in Gebäuden, Rechenzentren, Büroräumen und Filialen – detailliert aufgeschlüsselt nach Verbrauchern und Verbrauchszeiten.

Einfachste Installation

Das von 2b-green entwickelte Produkt besteht im Wesentlichen aus Schnittstellen zu den einzelnen Verbrauchern, die vor Ort ganz einfach und schnell von jedem Elektriker installiert werden. Die damit erfassten Daten sind über eine Web-Anwendung überall und jederzeit abrufbar. Praxisnahe Analyse-Tools liefern dem Anwender schnell und übersichtlich die entscheidenden Informationen und identifizieren die Top-Energie- verbraucher.

„Damit lassen sich die Energiekosten verursachergerecht zuordnen und Benchmarks erstellen, die den bewussten Umgang mit Energie fördern“, so 2b-green Chef Thomas Denk. „Auch `Total-Cost-of-Ownership ́, kurz: TCO-Betrachtungen, werden so um die Komponente Energiekosten erweitert und transparenter.“

Über „Vorher-Nachher-Szenarien“ identifiziert EMaaS die größten Einsparpotenziale und bietet so die Basis für eine rasche Steigerung der Energieeffizienz. Die Trendauswertung macht die Wirkung von Einsparmaßnahmen in Echtzeit sichtbar und sorgt so für eine einfache Kontrolle.

„Mit EMaaS kann der Anwender, vorsichtig geschätzt, schon im ersten Einsatzjahr bis zu 20 Prozent seiner Energiekosten einsparen“, sagt 2b-green Geschäftsführer Jens Kammerer. „Wenn die Einspar- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen richtig greifen, sind nach unseren Berechnungen dauerhaft bis zu 35 Prozent niedrigere Energiekosten machbar – und das ohne jegliche Einschränkung betrieblicher Prozesse oder des Komforts in Büros, Lagerhallen oder Ladengeschäften. Auf diese Weise unterstützen wir die nachhaltige Bewirtschaftung von Liegenschaften.“

Über 2b-green (www.2b-green.de):

2b-green ebnet Unternehmen den Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz. 2b-green steht für schonenden Umgang mit Ressourcen, optimierte Produktionsabläufe und reduzierten Energieverbrauch. Durch systematische Auswertung der für den Verbrauch relevanten Faktoren schaffen die 2b-green Spezialisten die Voraussetzungen für mehr Energieeffizienz. Basierend auf einer bereichsübergreifenden Analyse aller stromverbrauchenden Geräte erstellt 2b-green einen Maßnahmenkatalog. Mit dessen Hilfe kann der Kunde sein „Green” Benchmarking, seine Einkaufsstrategie und seine Nachhaltigkeit kontinuierlich verbessern. Ein erfolgreiches ISO50001 Audit kann das Ergebnis abrunden.

Dabei sagen die Spezialisten von 2b-green nicht nur, wie sich die identifizierten Einsparpotenziale ausschöpfen lassen, sie zeigen und realisieren auch – von konkreten Optimierungs-Szenarien bis hin zur Unterstützung beim Einkauf der dafür erforderlichen Produkte und Dienstleistungen. Damit leistet 2b-green für seine Kunden einen wichtigen Beitrag für die Zukunftssicherheit ihrer Unternehmen und ihrer Mitarbeiter.

Kundenkontakt:

2b-green GmbH
Hanns-Klemm-Straße 5
71034 Böblingen
Tel.: +49 (0) 7033 / 5488 411
Fax: +49 (0) 7033 / 5488 444
Mail: info@2b-green.de

Presse-Kontakt:

Herbert Grab
digit media
Schulberg 5
D-72124 Pliezhausen
Tel.: +49 (0) 7127-5707-10
Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de

mehr

Download PDF (117KB)